Mitarbeiter werben Mitarbeiter

Fachkraft Lokfuehrerin Deutsche Bahn

Seitennavigation

Wie empfehle ich?

  1. Empfehlen Sie Ihren Bekannten den DB-Konzern als Arbeitgeberin und verweisen Sie auf das Karriereportal karriere.deutschebahn.com.
  2. Bitte beachten Sie, dass für eine erfolgreiche Empfehlung die Angabe folgender Daten benötigt wird: Ihr Name, Ihr Vorname und Ihre E-Mail-Adresse. Diese werden während des Online-Bewerbungsprozesses abgefragt. Teilen Sie diese Ihren Bekannten deshalb mit.
  3. Nach erfolgreichem Absenden der Bewerbung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link. Über diesen Link authentifizieren Sie sich innerhalb von 2 Wochen mit Ihrer Personalnummer und der Angabe Ihrer zuständigen HR Business Partnerin bzw. Ihres zuständigen HR Business Partners als Mitarbeitender der Deutschen Bahn. 
    Wichtig: Ohne diese fristgerechte Authentifizierung kann später keine Prämie gewährt werden.
  4. Für eine schriftliche Bewerbung kann alternativ das Formular auf den Innenseiten des MAweMA-Flyer genutzt werden. Das vollständig ausgefüllte Formular muss vom Empfohlenen und vom Empfehlenden unterschrieben und gemeinsam mit der Bewerbung per Post eingereicht werden. Auch hier erfolgt im Anschluss die Authentifizierung als DB-Mitarbeitender.
  5. Bei erfolgreicher Einstellung der Kandidat:innen wird Ihnen die Prämie ca. einen Monat nach Arbeitsantritt des neuen Mitarbeitenden und unter Voraussetzung der Erfüllung aller Programmbedingungen mit Ihrer Gehaltsabrechnung ausgezahlt. Für Rückfragen hierzu kontaktieren Sie bitte Ihre zuständige HR Business Partnerin bzw. Ihren zuständigen HR Business Partner (Personalverantwortlichen).

Programmbedingungen MAweMA

Das Programm gilt räumlich in allen DB Unternehmen in Deutschland im Konzernverbund (100%-ige Beteiligung der DB). Empfehlungen können über alle Geschäftsfelder und Gesellschaften hinweg erfolgen.

Persönlich teilnahmeberechtigt sind alle Arbeitnehmer:innen, zugewiesene Beamt:innen, Dual Studierende und Auszubildende. (Zugewiesene Beamt:innen sind auf der Basis des § 1 Ziff. 12 DBAGZustV teilnahmeberechtigt.)

Weiterhin dürfen zukünftige Arbeitnehmer:innen, Auszubildende und Dual Studierende teilnehmen, sofern der Arbeits-, Ausbildungs- bzw. Studienvertrag zum Zeitpunkt der Empfehlung bereits geschlossen wurde.

Ausgeschlossen sind:

  • Alle DB-Mitarbeitende, die sich mit Personalgewinnung befassen (z.B. HR Business Partner, Mitarbeitende der Organisationseinheit HM) sowie die jeweiligen Beteiligten im konkreten Bewerbungs- und Bewerbungsauswahlprozess)
  • Mitarbeitende, die zeitweise für Personalgewinnung bzw. -marketing tätig werden, bezüglich der in diesem Rahmen generierten Bewerbungen (z.B. temporäre Funktionen/Aufgaben, wie u.a. Schülerpaten, DB-Botschafter, Aufgaben im Rahmen von Schülercamps)
  • Leitende Führungskräfte (LFK, OFK, KFK) und im konkreten Bewerbungsprozess involvierte Linienvorgesetzte
  • Mitarbeitende ohne aktives Arbeitsverhältnis in Deutschland (z.B. aktives Arbeitsverhältnis in einem ausländischen Unternehmen des DB-Konzerns)

Die Zahlung einer Prämie erfolgt für jede erfolgreiche Empfehlung eines neuen, externen Arbeitnehmers auf eine unbefristete Stelle bzw. auf einen Studien- oder Ausbildungsplatz (Berufsausbildung) in einem DB Unternehmen im Geltungsbereich.

Die Prämie wird mit der Entgeltabrechnung einen Monat nach Antritt des Arbeits- bzw. Ausbildungsverhältnisses der empfohlenen Person gezahlt.


Sonderaktion bei Einstellung auf befristete Stellen vom 01.08.2018 bis zum 31.07.2023:

Für erfolgreiche Empfehlungen wird auch eine Prämie gezahlt, sofern die Einstellung der neuen Arbeitnehmer:innen im Zeitraum vom 01.08.2018 bis zum 31.07.2023 auf eine befristete Stelle erfolgt (Beginn des Arbeitsverhältnisses im Aktionszeitraum) und das Arbeitsverhältnis der empfohlenen neue Arbeitnehmer:innen von Anfang an für eine Dauer von mindestens 12 Monaten geschlossen worden ist (Verlängerungen sind nicht relevant).


Die Höhe der Prämie ist gestaffelt:

  • Für die Besetzung von unbefristeten Stellen für Akademiker:innen, Meister:innen, Facharbeiter:innen und Fachkräften wird eine Prämie in Höhe von 1.500 EUR gezahlt
  • Für die Besetzung von Ausbildungs- und Studienplätzen (Berufsausbildung und Duales Studium) wird eine Prämie in Höhe von 500 EUR gezahlt
  • Für die Besetzung von befristeten Stellen für Akademiker:innen, Meister:innen, Facharbeiter:innen und Fachkräften wird eine Prämie in Höhe von 500 EUR gezahlt (Gültig für Einstellungen vom 01.08.2018 bis zum 31.07.2023)

Der DB-Mitarbeitende hat sich erfolgreich im vorgegebenen Zeitraum in Avature als DB-Mitarbeitender authentifiziert.

Im Falle einer schriftlichen Bewerbung geht der vollständig ausgefüllte MAweMA-Flyer des DB-Mitarbeitenden zeitgleich mit der Bewerbung des neuen Mitarbeitenden/Auszubildenden/Dual Studierenden im Bewerbungsmanagement ein. Eine Authentifizierung des DB-Mitarbeitenden muss im Anschluss erfolgreich durchgeführt worden sein.

Die empfohlenen neuen externen Arbeitnehmer:innen, Auszubildenden, Dual Studierenden werden eingestellt und treten das Arbeits- bzw. das Ausbildungsverhältnis an.

Die empfohlene Person darf in den letzten zwei Jahren nicht in einem Unternehmen, an dem die DB beteiligt ist, beschäftigt gewesen sein.

Der Empfehlende ist zum Auszahlungszeitpunkt noch in einem DB Unternehmen in Deutschland (100%-Beteiligung) angestellt, zugewiesen oder befindet sich in einem Ausbildungsverhältnis. Empfehlende zukünftige Arbeitnehmer:innen, Auszubildende und Dual Studierende müssen daher ihr Arbeitsverhältnis, ihre Ausbildung bzw. ihr Studium angetreten haben und dem DB Unternehmen im Auszahlungszeitpunkt noch angehören.

Das Konzernprogramm „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ ist ein arbeitgeberseitig freiwilliges Programm des DB-Konzerns. Der DB-Konzern behält sich eine zukünftige Änderung des Programms vor. Soweit eine Zahlung im Rahmen des Programms erfolgt, begründet diese keinen Rechtsanspruch für spätere Empfehlungen.

Alle Infos auf einen Blick

  • Jobsharing Deutsche Bahn

    MAweMA-Flyer

    Sie kennen jemanden, der gut zur DB passt? Dann empfehlen Sie die DB als Arbeitgeberin.

    Download starten

Alle Infos auf einen Blick

  • Jobsharing Deutsche Bahn

    MAweMA-Flyer

    Sie kennen jemanden, der gut zur DB passt? Dann empfehlen Sie die DB als Arbeitgeberin.

    Download starten

Gute Gründe die DB als Arbeitgeberin zu empfehlen

FAQs

Erfolgt die Prämierung nur auf eine unbefristete Stelle?

Eine Prämierung für die erfolgreiche Empfehlung eines neuen externen Mitarbeitenden bzw. Auszubildenden oder Dual Studierenden erfolgt grundsätzlich nur bei einer Einstellung auf unbefristete Stellen. Eine Prämierung wird bei erfolgreicher Einstellung auf eine Stelle gemäß der Programmbedingungen gewährt, auch wenn sich die Kandidat*innen initiativ beworben haben.

Ausnahmen:
Für erfolgreiche Empfehlungen wird im Aktionszeitraum vom 01.08.2018 bis zum 31.07.2023 eine Prämie gewährt, sofern die Einstellung der neuen Arbeitnehmer*innen auf eine befristete Stelle erfolgt (Beginn des Arbeitsverhältnisses liegt im Aktionszeitraum) und das Arbeitsverhältnis von Anfang an für eine Dauer von mindestens 12 Monaten geschlossen wurde (Verlängerungen sind nicht relevant). Die Prämie beträgt in diesem Fall 500 EUR brutto.

Muss der örtlich zuständige Betriebsrat bezüglich des Programms „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ noch beteiligt werden?

Der KBR wurde bereits hinsichtlich der befristeten Erweiterung des Programms „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ beteiligt. Die Beteiligung umfasst sämtliche inländische DB-Unternehmen im Konzern.

Erhält der Empfehlende eine Bestätigung darüber, dass er als Empfehlender benannt worden ist?

Wird ein DB-Mitarbeitender als Empfehlender während des Bewerbungsprozesses benannt, erhält dieser nach erfolgreich abgeschlossener Bewerbung durch die Kandidat*innen eine automatisch generierte E-Mail mit einem Link zur Authentifizierung. Hat sich der Empfehlende erfolgreich als DB-Mitarbeitender authentifiziert, erhält dieser im Anschluss eine E-Mail, mit der ein elektronischer Empfehlungsnachweis (PDF) versendet wird. Der Empfehlungsnachweis dient zur Information des DB-Mitarbeitenden und stellt keine Garantie für eine Prämierung i.S. des Mitarbeiterempfehlungsprogramms „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ dar.

Gibt es Fälle, in denen die Prämie z.B. wegen Teilzeit gekürzt wird?

Eine Prämie wird bei Einhaltung aller Programmbedingungen vollständig gewährt. Eine Kürzung erfolgt nicht.

Können Praktikant:innen, Rechtsreferendar:innen, Volontär:innen oder Abschlussarbeit-Schreibende eine Prämie aus dem Programm erhalten?

Praktikant:innen, Rechtsreferendar:innen, Volontär:innen und Abschlussarbeit-Schreibende gehören nicht zum anspruchsberechtigten Personenkreis und erhalten dementsprechend keine Prämie für eine erfolgreiche Empfehlung.

Können Chance plus-Teilnehmer eine Prämie aus dem Programm erhalten?

Teilnehmer*innen am Berufsvorbereitungsprogramm Chance plus gehören nicht zum anspruchsberechtigten Personenkreis und erhalten dementsprechend keine Prämie für eine erfolgreiche Empfehlung.

Können Externe, die Dienstleistungen für die DB erbringen eine Prämie erhalten?

Externe, die Dienstleistungen für die DB erbringen, gehören nicht zum teilnahmeberechtigten Personenkreis.

Sind Führungskräfte grundsätzlich von einer Prämierung ausgeschlossen?

Gemäß den Grundsätzen sind alle leitenden Führungskräfte mit Vertragsstatus LFK, OFK und KFK ausgeschlossen. BFK (Betriebliche Führungskräfte) sind nur ausgeschlossen, wenn sie in den konkreten Bewerbungs- und/oder Entscheidungsprozess als Linienvorgesetzte involviert sind oder es liegt ein anderer Ausschlussgrund vor. Gleiches gilt für alle sonstigen Führungskräfte, solange diese nicht leitende Führungskräfte sind. Dies könnten z.B. Team- oder Arbeitsgebietsleiter mit Vergütung im Tarif- oder AT-Bereich sein.

Kann bereits vor dem ersten Arbeitstag empfohlen werden?

Mitarbeitende, Auszubildende und Dual Studierende mit geschlossenem Arbeits- bzw. Ausbildungs- oder Studienvertrag können am MAweMA-Programm teilnehmen. Die Prämie wird allerdings frühestens ab Arbeitsantritt gewährt.

Kann eine Empfehlung nachträglich durchgeführt werden?

Nein, eine nachträgliche Empfehlung nach Eingang der Bewerbung ist im Sinne des Programms "Mitarbeiter werben Mitarbeiter" nicht möglich. Die Prämienberechtigung besteht in diesem Fall nicht.

Wird eine Prämie für die Empfehlung von Praktikant:innen, Rechtsreferendar:innen, Volontär:innen oder Abschlussarbeit-Schreibenden aus dem Programm gewährt?

Nein, eine Prämie kann entsprechend der Programmgrundsätze ausschließlich für die Einstellung von Arbeitnehmer:innen, Auszubildenden und Dual Studierenden gewährt werden.

Wird eine Prämie für die Empfehlung von Praktikant:innen, Rechtsreferendar:innen, Volontär:innen oder Abschlussarbeit-Schreibenden gezahlt, wenn diese später als Arbeitnehmer:innen eingestellt werden?

Die empfohlene Person darf in den letzten zwei Jahren nicht in einem Unternehmen, an dem die DB beteiligt ist, beschäftigt gewesen sein. Eine Beschäftigung als Praktikant:in, Rechtsreferendar:in, Volontär:in oder Abschlussarbeit-Schreibender ist auch ein Beschäftigungsverhältnis in diesem Sinn und es erfolgt keine Prämierung.

Wird eine Prämie für die Empfehlung einer Person gewährt, die im Auftrag von konzernfremden Unternehmen Dienstleistungen in DB-Unternehmen erbracht hat (z.B. Berater:innen, Leiharbeitnehmer:innen oder Freelancer:innen) und sich nun auf eine Stelle bei der DB bewirbt?

Nein, da der empfohlene neue Mitarbeitende in den letzten 24 Monaten nicht in einem DB-Unternehmen beschäftigt gewesen sein darf. Dies trifft auch auf externe Dienstleister bzw. deren Mitarbeitende zu.

Wird eine Prämie für die Empfehlung eines Werkstudenten gewährt?

Ja, wenn die Einstellung im Aktionszeitraum auf eine befristete Stelle von mindestens 12 Monaten erfolgt und er/sie in den vorangegangenen 24 Monaten vor Arbeitsantritt nicht in einem DB-Unternehmen beschäftigt gewesen ist.

Wird eine Prämie für die Einstellung auf eine unbefristete Stelle mit vorausgehender Funktionsausbildung gewährt?

Je nach Qualifikation der Bewerbenden ist bei einigen Stellen eine vorangestellte Funktionsausbildung erforderlich bevor die unbefristete Stelle angetreten wird. In diesen Fällen wird - bei Erfüllung aller weiteren Programmbedingungen - die Prämie bei Antritt der Funktionsausbildung (z.B. bei Fahrdienstleiter*innen oder Triebfahrzeugführer*innen) gewährt, da die Einstellung auf eine unbefristete Stelle erfolgte und von Anfang an ein unbefristetes Arbeitsverhältnis vorliegt.

Woher weiß der Empfehlende, dass seine Empfehlung erfolgreich war?

Bei einer erfolgreichen Empfehlung wird die jeweilige Prämie mit dem Gehalt ausgezahlt. Der Mitarbeitende kann auf Wunsch ein Prämienschreiben von seinem zuständigen HR Business Partner über die erfolgreiche Empfehlung erhalten.

Wann erhält der Empfehlende die Prämie?

Aktuell wird die Geldprämie mit der nächstmöglichen Gehaltsabrechnung einen Monat nach Arbeitsantritt des neuen Mitarbeitenden an die empfehlende Person ausgezahlt.

Was passiert mit den Daten des Empfehlenden, nachdem die empfohlenen Kandidat:innen eingestellt worden sind?

Die im System hinterlegten Daten werden - gemäß Datenschutzverordnung - 4 Monate nach Arbeitsantritt des neuen Mitarbeitenden systemseitig automatisch gelöscht.

Können Kandidat:innen bei mehrfacher Bewerbung unterschiedliche Empfehlende angegeben?

Es kann immer nur eine Person als Empfehlender im System hinterlegt werden. Diese kann aber im Laufe des Bewerbungsprozesses von den Kandidat:innen geändert werden. Die Prämie wird – unter Wahrung aller Programmbedingungen – an diejenige Person ausgezahlt, welche im Moment der Einstellung des neuen Mitarbeitenden im System hinterlegt ist.

Kann ein Mitarbeitender auch während der Elternzeit und im Sabbatical empfehlen und wann erhält er/sie dann die Prämie?

Ja, auch in diesem Fall erhält der Empfehlende die Prämie, sobald der neue Mitarbeitende/ Auszubildende / Dual Studierende die Stelle angetreten hat.

Für welche DB Unternehmen gilt das Programm?

Das Programm gilt räumlich in allen DB-Unternehmen in Deutschland im Konzernverbund (100%-Beteiligung). Empfehlungen können über alle Geschäftsfelder und Gesellschaften hinweg erfolgen. Welche Gesellschaften 100%-Beteiligungen sind, ist aus der sogenannten Beteiligungsspinne ersichtlich (Link).

Kann auch für die DB Zeitarbeit empfohlen werden?

Ja, Voraussetzung für eine prämienberechtigte Empfehlung ist ebenfalls, dass der neue Mitarbeitende unbefristet oder im Zuge des Aktionszeitraums vom 01.08.2018 bis zum 31.07.2021 befristet mit einer Vertragslaufzeit von mindestens 12 Monaten eingestellt wird.

Können Mitarbeitende der DB Zeitarbeit auch für andere DB Gesellschaften empfehlen?

Ja, Mitarbeitende der DB Zeitarbeit gehören zum teilnahmeberechtigten Personenkreis.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zu MAweMA habe?

Wenden Sie sich an mawema@deutschebahn.com.

PT_Mawema Kontakt

Kontakt

Ihre Frage war bei den FAQs nicht dabei? 

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns: mawema@deutschebahn.com

Bürotätigkeit Deutsche Bahn