Mit Visionen und Leidenschaft dabei – Frauen bei der DB

B_Header_WFT20-00

Vanessa, Fahrdienstleiterin, DB Netz AG, Stellwerk Wolfratshausen

Die junge Fahrdienstleiterin Vanessa arbeitet bei der DB Netz AG. Sie kniet mit Schutzweste am Gleisbett und lächelt.
Die junge Fahrdienstleiterin Vanessa arbeitet bei der DB Netz AG. Sie kniet mit Schutzweste am Gleisbett und lächelt.

„Erstmal einen kühlen Kopf bewahren und dann handeln“

Vanessa besticht durch Ruhe und Gelassenheit. Die Fahrdienstleiterin im Stellwerk Wolfratshausen sitzt an vielen Drucktasten, wodurch Weichen oder Signale so in die richtige Position gebracht und Bahnübergänge eingeschaltet werden. Sie macht die Schiene stark, weil sie die Züge sicher und pünktlich von A nach B bringen will. Wenn es doch mal zu einer Störung kommt, heißt es: „Erstmal einen kühlen Kopf bewahren und dann handeln“, wie sie sagt. Dann informiert Vanessa den Disponenten, der anschließend den Techniker ruft. Jeder Tag ist anders: „Das macht den Beruf auch so spannend.“

Die gelernte Tierarzthelferin ist eine Quereinsteigerin. Bereut hat sie den Wechsel nie. Ihre Begeisterung wirkt sogar ansteckend. Bereits mehrere Verwandte haben bei der Deutschen Bahn unterschrieben. Ihr Schwager etwa arbeitet jetzt als Koch im DB-Casino in Leipzig. Dort passen die Arbeitszeiten besser zu ihm als in der Gastronomie. „Die Vielfalt an Berufen macht die Deutsche Bahn zu einer interessanten Arbeitgeberin, da ist für jeden etwas dabei“, sagt Vanessa.

Dir gefällt die DB als Arbeitgeberin? Finde Deinen passenden Job in unserer Stellenbörse. Willkommen, Du passt zu uns!

Zu den Jobangeboten