Willkommen, Du passt zu uns.

Fahrdienstleiter (w/m/d)

Ausbildung Fahrdienstleiter Deutsche Bahn

Wenn Du Interesse an digitaler und analoger Technik hast, ist eine Ausbildung zum Fahrdienstleiter genau das Richtige für Dich! Wir bereiten Dich mit Deiner Ausbildung sorgfältig auf Deinen späteren Beruf vor, damit Du für einen pünktlichen, reibungslosen und sicheren Zugbetrieb sorgen kannst.


Deine Ausbildung dauert maximal 3 Jahre. Bei guten Leistungen kannst Du Deine Ausbildung auch früher abschließen.

Mehr zur Ausbildung

Was Du nach Deiner Ausbildung arbeitest

Du lernst alles, um entweder im Stellwerk oder in Betriebszentralen die Verantwortung für Zugfahrten und Passagiere in Deiner Regionen zu übernehmen.


Wir vermitteln Dir alle Grundlagen des Eisenbahnbetriebs:

  • Du arbeitest auf einem Stellwerk und übernimmst Verantwortung für die Zugfahrten und Passagiere in Deiner Region.
  • Du arbeitest im Herzen des Eisenbahnbetriebs und stellst Weichen sowie Signale, damit Züge ihr Ziel sicher und pünktlich erreichen.
  • Du erlernst die Regelwerke und Richtlinien (Vorschriften) für die planmäßige Durchführung der täglichen Zugfahrten und behältst die Übersicht über die Fahrstrecken.
  • Du lernst mechanische, elektromechanische, spurplantechnische und elektronische Stellwerkstechniken zu bedienen und zu verstehen, um für einen reibungslosen Zugverkehr in deinem Bereich zu sorgen.

Was Du mitbringen solltest

  • Du hast die Schule erfolgreich abgeschlossen bzw. bist gerade auf dem Weg zum Schulabschluss.
  • Du bewahrst auch in schwierigen Situationen die Ruhe und behältst den Überblick.
  • Du bist zuverlässig, belastbar, teamfähig und konzentriert.
  • Du bist bereit Verantwortung für Reisende und Güter zu übernehmen.
  • Du liebst es zu organisieren und Abläufe zu koordinieren.

Weiterentwicklung

Je nach Interessen und Talenten kannst du dich nach deiner Berufsausbildung in den unterschiedlichsten Richtungen weiterqualifizieren. Das sind deine Möglichkeiten:

  • Weiterqualifikation zum Fachwirt für den Bahnbetrieb oder zum Disponenten

Weitere mögliche Positionen für Fahrdienstleiter mit Abitur:

  • Disponent in der Betriebszentrale
  • Bezirksleiter Betrieb in einem unserer Netzbezirke
  • Trassenmanager im Bereich Vertrieb
  • Betrieblicher Infrastrukturplaner im Netzmanagement

FAQ

Wie lange dauert die Ausbildung?

Deine Ausbildungsdauer liegt in der Regel zwischen 2,5 und 3,5 Jahren – je nachdem, für welche Ausbildung Du Dich entscheidest und welche Vorkenntnisse und welchen Schulabschluss Du mitbringst.

Kann ich meine Ausbildung verkürzen?

Wenn Du einen höheren Schulabschluss hast, als wir für Deinen Ausbildungsberuf fordern, kannst Du eine verkürzte Ausbildung beginnen. So können beispielsweise Realschüler, abhängig vom gewünschten Beruf, unter Umständen ihre Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzen; Abiturienten auch um ein ganzes Jahr.


Überzeugst Du uns während Deiner Ausbildung mit überdurchschnittlichen Leistungen, können wir die Ausbildung auch dann noch verkürzen. Bei längerer Erkrankung ist eine Verlängerung möglich, um die entstandene Wissenslücke ohne Zeitdruck aufholen zu können.

Wie viel werde ich verdienen

Je nach Ausbildungsjahr verdienst Du bei uns zwischen 1.004 Euro und 1.208 Euro im Monat* sowie ein 13. Monatsgehalt.
 

*  Entgeltbeträge sind gültig ab dem 01.07.2020.