Ausbildungsberufe

Fachkraft im Gastgewerbe (w/m/d)

W011_NAB_Zugbegleiterin

Gastfreundschaft zeichnet Dich aus? Dann lass Dich zur Fachkraft im Gastgewerbe ausbilden. Wir zeigen Dir, wie Du bestimmte Speisen und Getränken zubereitest und servierst. Wir bilden Dich zum Service Profi aus – damit Du nach der Ausbildung unseren Kunden die Wünsche von den Lippen ablesen kannst.


Die gesamte Ausbildung dauert 2 Jahre.

Mehr zur Ausbildung

Was Du in Deiner Ausbildung lernst

In Deiner Ausbildung lernst Du alles was Du brauchst, damit sich unsere Gäste in den Bordbistros und Bordrestaurants wohl fühlen. Dazu gehören folgende Aufgaben:

  • Die Zubereitung von Speisen
  • Den Ausschank von kalten und warmen Getränken
  • Beratung über das Angebot an Produkten und Dienstleistungen
  • Das Servieren von Speisen und Getränken
  • Vorbereitung verkaufsfördernder Maßnahmen
  • Kommunikation mit den Kunden
  • Bedienung und Wartung der Gastronomiegeräte


Du willst Dich über die Fachkraft im Gastgewerbe hinaus weiterbilden? Hänge an Deine 2-jährige Ausbildung ein 3. Ausbildungsjahr an und wir bilden Dich weiter zum Fachmann/-frau für Systemgastronomie.

Was Du mitbringen solltest

  • Den mittleren Schulabschluss
  • Du bist Service- und Kundenorientiert
  • Du bist kontaktfreudig und zuverlässig
  • Du arbeitest gern im Team
  • Du bist bereit in Schichtarbeit und Wochenenddiensten zu arbeiten

FAQ

Wie lange dauert die Ausbildung?

Deine Ausbildungsdauer liegt in der Regel zwischen 2,5 und 3,5 Jahren – je nachdem, für welche Ausbildung Du Dich entscheidest und welche Vorkenntnisse und welchen Schulabschluss Du mitbringst.

Kann ich meine Ausbildung verkürzen?

Wenn Du einen höheren Schulabschluss hast, als wir für Deinen Ausbildungsberuf fordern, kannst Du eine verkürzte Ausbildung beginnen. So können beispielsweise Realschüler, abhängig vom gewünschten Beruf, unter Umständen ihre Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzen; Abiturienten auch um ein ganzes Jahr.


Überzeugst Du uns während Deiner Ausbildung mit überdurchschnittlichen Leistungen, können wir die Ausbildung auch dann noch verkürzen. Bei längerer Erkrankung ist eine Verlängerung möglich, um die entstandene Wissenslücke ohne Zeitdruck aufholen zu können.

Wie viel werde ich verdienen

Je nach Ausbildungsjahr verdienst Du bei uns zwischen 1.004 Euro und 1.208 Euro im Monat* sowie ein 13. Monatsgehalt.
 

*  Entgeltbeträge sind gültig ab dem 01.07.2020.