Ausbildungsberufe

Elektroniker für Betriebstechnik (w/m/d)

Marco

Als Elektroniker für Betriebstechnik bist Du bei uns dafür verantwortlich, dass unsere Loks und Triebzüge, unsere Güter- und Reisezugwagen, Weichen, Maschinen und Anlagen, sowie unsere technischen Gebäude und deren Systeme jederzeit einsatzbereit sind. Du wirst zum Spezialisten für die technischen Anlagen im Bereich der Steuerung und Kommunikation. Du erkennst Fehler und Probleme und findest dazu die passenden Lösungen.


Deinen Abschluss machst Du nach 3,5 Jahren, allerdings kann die Dauer bei guten Leistungen auch verkürzt werden.


Mehr zur Ausbildung

Was Du in Deiner Ausbildung lernst und arbeitest

Als Elektroniker-Azubi durchläufst Du verschiedene Aufgabenfelder und hast mit modernen Technologien zu tun. Während Deiner Ausbildung kannst Du Dich weiter spezialisieren:

Elektroniker für Betriebstechnik:

  • Systeme programmieren und anpassen
  • Montage und Anschluss elektrischer Betriebsmittel
  • Erweiterungen und Änderungen von bestehenden Anlagen planen
  • Installation, Überwachung, Wartung und Instandhaltung verschiedenster Anlagen
  • Messung und Analyse von elektrischen Systemen und Funktionen
  • Beurteilung der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Tätigkeiten der Leit- und Sicherungstechnik


Elektroniker für Geräte und Systeme:

  • Auswahl von Mess-,Prüf- und Diagnoseverfahren elektrischer Größen und Signale
  • Programmierung und Konfiguration von Geräten
  • Analyse von technischen Aufträgen und Entwicklung von Lösungen


Elektroniker für Automatisierungstechnik:

  • Aufbau von Netzwerken
  • Installation von elektrischen Steuerungen


 

Was Du mitbringen solltest

  • Einen Schulabschluss
  • Interesse für Elektronik und für elektrische Geräte und Anlagen
  • Handwerkliches Geschick
  • Logisches Denken

FAQ

Wie lange dauert die Ausbildung?

Deine Ausbildungsdauer liegt in der Regel zwischen 2,5 und 3,5 Jahren – je nachdem, für welche Ausbildung Du Dich entscheidest und welche Vorkenntnisse und welchen Schulabschluss Du mitbringst.

Kann ich meine Ausbildung verkürzen?

Wenn Du einen höheren Schulabschluss hast, als wir für Deinen Ausbildungsberuf fordern, kannst Du eine verkürzte Ausbildung beginnen. So können beispielsweise Realschüler, abhängig vom gewünschten Beruf, unter Umständen ihre Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzen; Abiturienten auch um ein ganzes Jahr.


Überzeugst Du uns während Deiner Ausbildung mit überdurchschnittlichen Leistungen, können wir die Ausbildung auch dann noch verkürzen. Bei längerer Erkrankung ist eine Verlängerung möglich, um die entstandene Wissenslücke ohne Zeitdruck aufholen zu können.

Wie viel werde ich verdienen

Je nach Ausbildungsjahr verdienst Du bei uns zwischen 1.004 Euro und 1.208 Euro im Monat* sowie ein 13. Monatsgehalt.
 

*  Entgeltbeträge sind gültig ab dem 01.07.2020.