Teilprojektleiter Ausrüstungstechnik im Großprojekt Fehmarnbeltquerung (w/m/d)

B005_BG-data
Logo: DB

Teilprojektleiter Ausrüstungstechnik im Großprojekt Fehmarnbeltquerung (w/m/d)

Akademischer Professional

Startdatum: ab sofort Job-Nr.: 83801
  • DB Netz AG
  • Hamburg
  • Verkehrsinfrastruktur, Instandhaltung/Produktion, Projektmanagement, Qualitätsmanagement/Prozessmanagement, Verkehrsberufe
  • Vollzeit/Teilzeit (Dauer: Unbefristet)
  • Bewerbungsfrist: Offen

Die Deutsche Bahn ist nicht nur einer der wichtigsten Mobilitätsdienstleister, sondern auch eines der größten Ingenieurbüros Deutschlands. Bei uns arbeiten aktuell ca. 10.000 Ingenieure, so zum Beispiel in der Modernisierung, Instandhaltung und Beschaffung von Schienenfahrzeugen und deren Komponenten. Als Ingenieur bei der Deutschen Bahn stellst Du sicher, dass die größte Schienenverkehrsflotte Deutschlands stets bei höchster Qualität am Laufen gehalten wird.

Deine Vorteile

Attraktive Konditionen

Du schaffst Großes und bekommst nicht weniger zurück: ein marktübliches Gehaltspaket mit i.d.R. unbefristeten Arbeitsverträgen und Beschäftigungssicherung sowie vielfältige Nebenleistungen und eine betriebliche Altersvorsorge.
 

Interessante Herausforderungen

Faszinierende Projekte und Aufgaben – von spannenden regionalen Infrastrukturmaßnahmen bis hin zu den größten Baustellen Europas – fordern Dein Können und warten auf Deine Handschrift.
 

Vielfältige Karrierechancen

Gezielte und individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten auf Fach-, Projekt- oder Führungsebene geben Dir eine langfristige Perspektive.
 

Work-Life-Balance

Wir unterstützen Dich bei der Suche nach Kitaplätzen oder Ferienbetreuung für Deine Kinder. Außerdem kannst Du Auszeiten für die Pflege von Angehörigen oder Sabbaticals nehmen. Je nach Job ist eine flexible Gestaltung von Arbeitszeit/-ort möglich.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Dich als Teilprojektleiter Ausrüstungstechnik - Leit- und Sicherungstechnik für die DB Netz AG im Großprojekt Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung am Standort Hamburg (www.anbindung-fbq.de). 

Deine Aufgaben:

  • Du führst komplexe und anspruchsvolle Projekte im Bereich Eisenbahninfrastruktur von der Planung bis zum Projektabschluss aus  
  • Dabei leitest Du die Projektingenieure, die Deinem Teilprojekt zugeordnet sind, fachlich im Sinne des Führungsverständnisses der DB 
  • Mit Deinem Team verantwortest Du alle technischen Belange der zugeordneten Teilprojekte im Projekt FBQ und koordinierst alle Beteiligten
  • Du bist für die zugewiesenen Teilprojekte Ansprechpartner für alle am Großprojekt beteiligten Personen, Firmen und Behörden
  • Du stimmst Dich kontinuierlich mit der Projektleitung, den weiteren Team-/OE- und Teilprojektleitern ab
  • Du überwachst die Einhaltung der Rahmendbedingungen für Dein Projekt (z.B. Richtlinien der DB, EIGV, VV BAU-STE, VV BAU etc.)
  • Dir obliegt die Koordination der auftragskonformen Durchführung der Planungs-, Bauüberwachungs- und Prüfleistungen
  • Die Erstellung und Koordination der Ausschreibungs- und Vergabeunterlagen sowie die fach- und abschnittsübergreifende Koordination gehören zu Deinem Verantwortungsbereich
  • Vorausschauendes Gegensteuern, Prüfen und Bewerten von Nachträgen gehören zu Deinen Aufgaben
  • Du bist gemeinsam mit Deinem Team verantwortlich für die Durchführung des Risikomanagements und der Termin- und Kostensteuerung 
  • Zudem sind die Beantragung von öffentlich-rechtlichen Genehmigungen und Bauvorlagen, die Vorbereitung und Sicherung der behördlichen und gutachterlichen Abnahmen sowie qualitätsgerechte Dokumentation Dein Aufgabengebiet 

Dein Profil:

  • Du hast ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium als Elektroingenieur oder Ingenieur im Bereich Leit- und Sicherungstechnik, Nachrichtentechnik, Automatisierungstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Du bringst mehrjährige Berufserfahrung als Projektingenieur, Teilprojektleiter, Bauüberwacher, Bauleiter oder Koordinator in Infrastrukturprojekten mit und verfügst über ausgezeichnete Kenntnisse im Bereich der Leit- und Sicherungstechnik in der Eisenbahninfrastruktur
  • Grundkenntnisse im Bereich ETCS (European Train Control System) sind wünschenswert
  • Du besitzt Kenntnisse in den Bereichen VV Bau, VV Bau STE, HOAI, VOB, VOL sowie den gültigen gesetzlichen Regelungen
  • Zudem bringst Du erste Führungserfahrung oder entsprechendes Führungspotential mit
  • Zielorientiertes, wirtschaftliches Handeln sowie hohe Einsatzbereitschaft zeichnen Dich aus
  • Du überzeugst mit Verantwortungsbereitschaft mit ausgeprägter sozialer Kompetenz
  • Mit den üblichen Softwareanwendungen wie MS Office, MS Project, DOXiS, und iTWO kannst Du problemlos umgehen
  • Hohe Kompetenz als Treiber von Veränderungen gepaart mit Durchsetzungsfähigkeit runden Dein Profil ab
  • Dienstreisen innerhalb der Region (eintägig) sind kein Problem für Dich und durch deinen Führerschein der Klasse B bist Du mobil
Deine Vorteile

Attraktive Konditionen

Du schaffst Großes und bekommst nicht weniger zurück: ein marktübliches Gehaltspaket mit i.d.R. unbefristeten Arbeitsverträgen und Beschäftigungssicherung sowie vielfältige Nebenleistungen und eine betriebliche Altersvorsorge.
 

Interessante Herausforderungen

Faszinierende Projekte und Aufgaben – von spannenden regionalen Infrastrukturmaßnahmen bis hin zu den größten Baustellen Europas – fordern Dein Können und warten auf Deine Handschrift.
 

Vielfältige Karrierechancen

Gezielte und individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten auf Fach-, Projekt- oder Führungsebene geben Dir eine langfristige Perspektive.
 

Work-Life-Balance

Wir unterstützen Dich bei der Suche nach Kitaplätzen oder Ferienbetreuung für Deine Kinder. Außerdem kannst Du Auszeiten für die Pflege von Angehörigen oder Sabbaticals nehmen. Je nach Job ist eine flexible Gestaltung von Arbeitszeit/-ort möglich.

Deine Bewerbung

Jetzt ganz einfach online den Bewerbungsprozess starten.

Jetzt bewerben

Dein Kontakt

Joelle Engelmann

0152 375 23569

Chancengleichheit und selbstbestimmte Teilhabe Schwerbehinderter und Gleichgestellter sowie eine respektvolle Zusammenarbeit sind innerhalb des DB Konzerns fest verankerte Grundsätze. Deshalb werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Darüber hinaus haben wir den Anspruch, unabhängig von der sozialen oder ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Identität und Orientierung allen Kandidatinnen und Kandidaten die gleichen Möglichkeiten des Berufseinstieges und der Aus- und Weiterbildung zu bieten. Wir fördern bewusst die Vielfalt und das Miteinander in unseren Teams.