Ausbildung Baugeräteführer (w/m/d) 2022

W082_Azubi_Lokrangierführer
Logo: DB

Ausbildung Baugeräteführer (w/m/d) 2022

Ausbildung

Startdatum: 1. September 2022 Job-Nr.: 96778
  • DB Bahnbau Gruppe GmbH
  • Betrieb & Instandhaltung
  • Vollzeit (Dauer: Unbefristet)
  • ab 01.09.2022
  • Hannover

Die Deutsche Bahn ist eine der vielfältigsten Arbeitgeberinnen Deutschlands. Wir suchen jedes Jahr deutschlandweit über 3.000 Auszubildende in 50 Berufen, die mit uns gemeinsam noch besser werden wollen.

Zum 1. September 2022 suchen wir Dich für die 3-jährige Ausbildung zum Baugeräteführer (w/m/d) bei der DB Bahnbau Gruppe GmbH in Hannover. Die Berufsschule ist in Magdeburg und die Ausbildungswerkstatt befindet sich in Königsborn.

Deine Aufgaben:

Während Deiner Ausbildung zum Baugeräteführer

  • unterstützt Du die Gleisbautrupps und sorgst mit ihnen für die Sicherheit des Schienenverkehrs
  • machst Du Dich mit der Vermessung des Gleisbaubereichs und dem Umgang mit Baugeräten vertraut 
  • lernst Du, den Schotter im Gleisbett zu erneuern, neue Schienen einzusetzen, Flurfördertechnik zu bedienen und Baugeräte zu warten
  • erwirbst Du den Führerschein Klasse B und absolvierst die Prüfung zum Bagger- und Laderfahrer
Dein Profil: 

  • Du hast die Schule (bald) erfolgreich beendet 
  • Du bist bereit, im Freien und in Schichten zu arbeiten
  • Du bist engagiert, gewissenhaft und zuverlässig 
  • Du arbeitest gern im Team und packst immer mit an
  • wechselnde Arbeitsorte und Arbeitszeiten als auch Nachtschichten schrecken Dich nicht ab
Für diese Stelle erwartet Dich im Rahmen des Auswahlprozesses eine Eignungsuntersuchung. Auf unserer Karriereseite erfährst Du alles über die Hintergründe, den Ablauf und die ideale Vorbereitung.

Deine Bewerbung

Jetzt ganz einfach online den Bewerbungsprozess starten.

Jetzt bewerben

Dein Kontakt

Kim Christin Sternheim

015237406807 Schreibe uns
Logo: DB

Kim Christin Sternheim

015237406807

Chancengleichheit und selbstbestimmte Teilhabe Schwerbehinderter und Gleichgestellter sowie eine respektvolle Zusammenarbeit sind innerhalb des DB Konzerns fest verankerte Grundsätze. Deshalb werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber:innen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 
 
Darüber hinaus haben wir den Anspruch, unabhängig von der sozialen oder ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Identität und Orientierung allen Kandidat:innen die gleichen Möglichkeiten des Berufseinstieges und der Aus- und Weiterbildung zu bieten. Wir fördern bewusst die Vielfalt und das Miteinander in unseren Teams.