Abschlussarbeit Projektmanagement zur Graffitiabwehr (w/m/d)

W033_Student_Praktikant_w
Logo: DB

Abschlussarbeit Projektmanagement zur Graffitiabwehr (w/m/d)

Abschlussarbeit

Startdatum: ab sofort Job-Nr.: 89932
  • DB Regio AG
  • Freiburg (Breisgau)
  • Ingenieurwesen, Verkehrsinfrastruktur, Qualitätsmanagement/Prozessmanagement
  • Vollzeit (Dauer: Befristet)
  • Bewerbungsfrist: Offen

Die Deutsche Bahn bietet deutschlandweit über 500 Berufe und vielfältige Einstiegsmöglichkeiten für Studenten und Absolventen. Mehr als 1400 Praktikanten, Werkstudenten, Direkteinsteiger und Trainees lernen uns jährlich als dynamische und innovative Arbeitgeberin kennen. Sei dabei und hilf uns, die DB nach vorne zu bringen - und Deine Karriere gleich mit.

Deine Vorteile

Individuelle Weiterentwicklung

Dein Team arbeitet Dich ein, begleitet Dich und sorgt mit gezieltem Feedback für Deine persönliche Weiterentwicklung.
 

Netzwerk und Kontakte

Alles läuft Hand in Hand mit Deinem Team. Und auch die Vernetzung mit anderen Studierenden, z. B. durch unsere Stammtisch-Angebote, verschafft Dir hilfreiche Kontakte.
 

Spannende Projekte

Woran wir arbeiten, was wir besser machen wollen – das wirst Du schnell herausfinden. Denn bei uns erlebst Du einen Großkonzern auf Augenhöhe und arbeitest an spannenden und aktuellen Projekten.
 

Vergünstigungen

Auch privat sollst Du weiterkommen: mit einer fairen Vergütung und günstigen Freizeitangeboten für z. B. Reisen mit Deiner Familie oder Freunden.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Dich für eine Abschlussarbeit für die DB Regio AG am Standort Freiburg (Breisgau) bzw. in Remote Work.

Schwerpunkt der Abschlussarbeit ist das Ausarbeiten von Methoden und Konzepten zur Abwehr von Graffiti-Schäden. Als Grundlage können folgende Aufgaben dienen:

Deine Aufgaben:

  • Ausarbeiten der aktuellen Problemstellung 
  • Analyse und Dokumentation des IST-Zustandes sowie die Kostenkalkulation der Graffiti-Schäden (z. B. Reinigungskosten und Pönalzahlungen)
  • Recherchearbeiten, z. B. nationaler sowie internationaler Vergleich der bestehenden Möglichkeiten zur Abwehr
  • Erstellen von verschiedenen Konzepten und deren Vergleich
  • Durchführen einer Kosten-Nutzen-Analyse
  • Abschließendes Vorstellen der Konzepte und ggfs. Einführung im Konzern
Gern kannst Du auch eigene Ideen und Ansätze entwickeln, wenn diese das gleiche Ziel verfolgen.
Dein Profil:

  • Studium Eisenbahnwesen, Sicherheits-, Verfahrens-, Werkstoff- oder Kriminaltechnik, Polizeihochschule, Industrial Engineering, Industriechemie oder ein vergleichbarer Studiengang 
  • Idealerweise bringst Du bereits Kenntnisse im Eisenbahnwesen mit
  • Du hast Lust auf das Thema und möchtest neue Ideen aktiv miteinbringen
  • Für Deine Bewerbung brauchen wir kein Anschreiben
Deine Vorteile

Individuelle Weiterentwicklung

Dein Team arbeitet Dich ein, begleitet Dich und sorgt mit gezieltem Feedback für Deine persönliche Weiterentwicklung.
 

Netzwerk und Kontakte

Alles läuft Hand in Hand mit Deinem Team. Und auch die Vernetzung mit anderen Studierenden, z. B. durch unsere Stammtisch-Angebote, verschafft Dir hilfreiche Kontakte.
 

Spannende Projekte

Woran wir arbeiten, was wir besser machen wollen – das wirst Du schnell herausfinden. Denn bei uns erlebst Du einen Großkonzern auf Augenhöhe und arbeitest an spannenden und aktuellen Projekten.
 

Vergünstigungen

Auch privat sollst Du weiterkommen: mit einer fairen Vergütung und günstigen Freizeitangeboten für z. B. Reisen mit Deiner Familie oder Freunden.

Deine Bewerbung

Jetzt ganz einfach online den Bewerbungsprozess starten.

Jetzt bewerben

Dein Kontakt

Julia Waldenburger

069 265 42687

Bewirb Dich jetzt online auf diese Ausschreibung.

Deine vollständige Bewerbung enthält: Lebenslauf, Notenübersichten (Abitur und Studium), Praktikumszeugnisse sowie eine Angabe zum gewünschten Zeitraum. Handelt es sich um ein Pflichtpraktikum, dann ergänze Deine Unterlagen bitte durch den entsprechenden Nachweis. Für die Berücksichtigung Deiner Bewerbung benötigen wir auch eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung. Es besteht die Möglichkeit, nach Deinem Praktikum eine Abschlussarbeit zu verfassen, oder Dein Praktikum durch eine Werkstudententätigkeit zu verlängern.

Chancengleichheit und selbstbestimmte Teilhabe Schwerbehinderter und Gleichgestellter sowie eine respektvolle Zusammenarbeit sind innerhalb des DB Konzerns fest verankerte Grundsätze. Deshalb werden schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Darüber hinaus haben wir den Anspruch, unabhängig von der sozialen oder ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Identität und Orientierung allen Kandidatinnen und Kandidaten die gleichen Möglichkeiten des Berufseinstieges und der Aus- und Weiterbildung zu bieten. Wir fördern bewusst die Vielfalt und das Miteinander in unseren Teams.