Bitte drehen Sie das Tablet

Hinweis: Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Wie einschalten? Das zeigt Ihnen diese Anleitung.

Disposition

Disposition

Unser Schienennetz umfasst 33.600 km Schienen, knapp 5.700 Personenbahnhöfe und 145 Millionen Stationshalte pro Jahr. Neben Einflüssen wie Witterung oder technischen Störungen sind auch schwankende Verkehrsnachfragen tägliche Herausforderungen für die Planung eines reibungslosen Eisenbahnbetriebs.


Um unseren Leistungen rund um Zugverkehr, Betriebsqualität, Erwartungen der Kunden sowie Wirtschaftlichkeit gerecht zu werden, brauchen wir zuverlässige Mitarbeiter in den Betriebsleitstellen:

  • Als Zugdisponent/-in in der Betriebszentrale arrangierst Du mit Hilfe rechnergestützter Systeme die Zugläufe auf Strecken und Knoten. Du überwachst die Abläufe, reagierst auf mögliche Störungen und stehst in ständigem Kontakt mit Fahrdienstleitern und Triebfahrzeugführern.
  • Als Fahrdienstleiter/-in regelst und überwachst Du Fahrstrecken, planst wichtige Betriebsabläufe und führst Zug- und Rangierfahrten durch. Du arbeitest mit Deinen Kollegen in einem Stellwerk, um für Zug- und Rangierfahrten Signale zu setzen und Weichen zu stellen.
  • Als Netzkoordinator/-in obliegt Dir die Gesamtabstimmung auf dem Streckennetz Deines Betriebszentralenbereiches. Du triffst in Konfliktfällen Entscheidungen über Art und Reihenfolge geeigneter Maßnahmen und koordinierst die betriebliche Disposition mit den anderen Leitstellen.
  • Als Betriebsprozessdatenmanager/-in überblickst Du alle Daten, die durch die Betriebsleittechnik erfasst und dokumentiert werden. Du kontrollierst die Erhebung und ergänzt die Informationen bei Bedarf.
  • Als Mitarbeiter/-in in der Notfallleitstelle übernimmst Du im Rahmen des Notfallmanagements und des Brandschutzes die Melde- und Alarmierungsaufgaben. Im Ernstfall bist Du der direkte Ansprechpartner für Behörden, Polizei, Rettungsdienste, Feuerwehr oder THW.